Offener Überflieger

LaFerrari kommt auch als Cabrio

+
Die Kleinserie des offenen LaFerrari ist limitiert. Foto: Ferrari

Kaum da, schon wieder weg: Die limitierte Kleinserie des offenen LaFerrari ist bereits vor der Publikumspremiere auf dem Pariser Salon ausverkauft.

Ferrari setzt seine besten Kunden an die Luft. Für den Pariser Salon im Oktober hat der italienische Hersteller eine Cabrio-Variante des Supersportwagens LaFerrari angekündigt.

Genau wie das Coupé fährt der offene Zweisitzer nach Angaben des Herstellers mit einem 588 kW/800 PS starken V12-Motor, dem eine E-Maschine mit 120 kW/163 PS zuarbeitet. So kommt der Überflieger auf eine Leistung von 708 kW/963 PS und zählt damit zu den stärksten Sportwagen der Welt.

Weitere Angaben wie die Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung will Ferrari erst auf dem Pariser Salon verraten, genau wie den Preis. Der spielt allerdings ohnehin nur eine untergeordnete Rolle - die limitierte Kleinserie ist laut Ferrari bereits vor der Publikumspremiere in Paris komplett ausverkauft.

Hier gibt es dieersten Fotos von dem LaFerrari Cabrio.

dpa/tmn

Meistgelesene Artikel

Die Kombination aus Smoking und Rennanzug

Wer sich für den neuen Mercedes AMG E 63 oder die Top-Version AMG E 63 S entscheidet, kauft eigentlich zwei Autos – die gediegene E-Klasse-Limousine …
Die Kombination aus Smoking und Rennanzug

Der Seat Exeo zeigt kaum Schwächen

Wer einen gebrauchten Audi sucht, kann auch einen Seat kaufen. Das gilt zumindest für das Mittelklassemodell Exeo.
Der Seat Exeo zeigt kaum Schwächen

Frischekur für Mazdas Dreier

Mit der plastischen Chirurgie ist es ja so eine Sache. Und ganz besonders ein Facelift kann schon mal in die Hose gehen. Nicht so beim neuen Mazda3. …
Frischekur für Mazdas Dreier

Kommentare