Ohne Fahrer: Google-Auto erhält Straßenzulassung

Es fährt ohne Fahrer, ganz automatisch findet es seinen Weg: Das Google-Auto ist autonom unterwegs. Jetzt ist das Mobil erstmals für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen worden. 

So sieht das Auto seine Umgebung. 

Seit über 10 Jahren testet Google sein autonomes Auto. Der Wagen ist mit Videokameras, Radarsensoren und Lasern ausgestattet. Ein Rechner im Innern verarbeitet die Informationen der Umgebung um das Auto zu steuern. Die neue Technologie soll tödliche Unfälle vermeiden helfen. Jetzt darf das Google-Auto auf einer öffentlichen Straße fahren. Das Nevada Department of Motor Vehicle (DMV) hat dem Konzern die Erlaubnis erteilt. Die Anforderungen daran sind streng. Doch scheinbar hat der Wagen ohne Fahrer die Behörden überzeugt.

dapd/ml

Rubriklistenbild: © Nevada Department of Motor Vehicle

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Auch viele Taxis geben Starthilfe

Mitten auf der Strecke bleibt der Wagen stehen und springt nicht mehr an. Manchmal ist lediglich die Batterie leer - doch wer kann schnell Starthilfe …
Auch viele Taxis geben Starthilfe

Storch macht Zwischenstopp auf parkendem Mini 

Dass Reisende an der Tank- und Rastanlage Baden-Baden eine Pause machen, ist ja normal. Ein Storch dagegen, der dort auf dem Dach eines Autos einen …
Storch macht Zwischenstopp auf parkendem Mini 

Kommentare