Opel reduziert Verbauch bei Agila

+
Opel Agila: 1.0 ecoFLEX verbraucht jetzt 4,8 Liter Diesel (0,3 Liter weniger), damit sinkt der CO2 Ausstoß auf 109 Gramm pro 100 Kilometer

Opel hat beim Agila 1.0 ecoFlex den Verbrauch gesenkt und die Leistung gesteigert. Der kleine Van gibt sich laut dem Hersteller nun mit 4,8 statt 5,1 Litern Sprit zufrieden.

Der CO2-Ausstoß verringert sich dadurch auf 109 g/km. Die Motorleistung ist um 3 PS auf 50 kW/68 PS gestiegen. Ab November soll für den Agila 1.0 ecoFlex zudem eine Start-Stopp-Automatik erhältlich sein, mit der das Auto noch niedrigere Verbrauchs- und Emissionswerte erreicht, erklärte Opel.

dpa/Opel

Meistgelesene Artikel

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Moderne Technologien haben dazu geführt, dass in den nächsten Jahren immer mehr selbstfahrende Autos auf den Markt kommen. Allerdings ist der …
Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Kommentare