Porsche baut Supersportwagen 918 Spyder

+
Der Prototyp des Porsche 918 Spyder auf der 80. Genfer Autoshow (Archivfoto vom 02.03.2010).

Stuttgart - Porsche baut den Supersportwagen 918 Spyder. Der Wagen soll in einer Art Manufaktur von Hand gefertigt werden und rund 500.000 Euro kosten.

Das Hybrid-Fahrzeug werde in Weissach entwickelt und in Stuttgart-Zuffenhausen produziert, erklärte der scheidende Vorstandschef Michael Macht. “Das ist auch eine gute Entscheidung für den Standort Deutschland.“ Der Wagen soll in einer Art Manufaktur von Hand gefertigt werden und im Jahr 2013 auf den Markt kommen, erklärte eine mit der Sache vertraute Person. Der Preis betrage voraussichtlich 500.000 Euro. Der Sportwagenbauer hatte das Auto als Studie bereits im Frühjahr auf der Autoshow in Genf präsentiert und großen Zuspruch bekommen.

Porsche 918 Spyder Hybrid

Porsche 918 Spyder Hybrid 

Es soll früheren Angaben zufolge weniger CO2 als ein Kleinwagen ausstoßen. Macht sagte weiter, die Umsetzung des 918 Spyder in einer limitierten Serie zeige, das man mit der Verbindung “von Höchstleistung und effizienten Antriebskonzepten den richtigen Weg für die Marke Porsche“ eingeschlagen habe. Die Größenordnung der Serie soll im dreistelligen Bereich liegen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Auch viele Taxis geben Starthilfe

Mitten auf der Strecke bleibt der Wagen stehen und springt nicht mehr an. Manchmal ist lediglich die Batterie leer - doch wer kann schnell Starthilfe …
Auch viele Taxis geben Starthilfe

Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Der BWM 5er ist vor allem unter Geschäftsleuten als Dienstwagen häufig gefragt. Daher ist er als Gebrauchter meist nur mit vielen Kilometern zu …
Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Kommentare