Weltpremiere 2012

Der neue Porsche Cayman in L.A.

Porsche Cayman
1 von 6
Leichter, flacher, agiler: Der neue Porsche Cayman feiert seine Weltpremiere in L.A.
Porsche Cayman
2 von 6
Der neue Zweisitzer ist nach dem 911 Carrera und dem Boxster die dritte Sportwagen-Modellreihe von Porsche mit innovativer Leichtbaukarosserie.
Porsche Cayman
3 von 6
Der neue Porsche debütiert als Cayman mit 275 PS ab 51.385 Euro und Cayman S mit 325 PS ab 64.118 Euro. Um den alten vom neuen zu unterschieden, muss man allerdings genau hinsehen. Die Kühleinlässe an der Seite sind eine Idee größer.
Porsche Cayman
4 von 6
Das Sportcoupés hat eine große, flache Heckklappe aus Aluminium mit einer umlaufenden Kante. An die Heckklappe schließt unmittelbar das dünne Blatt des Heckspoilers an.
Porsche Cayman
5 von 6
Der gestreckte Radstand bietet im Zweisitzer etwas mehr Platz.
Porsche Cayman
6 von 6
Der Cayman S spurtet aus dem Stand in 4,7 Sekunden bis Tempo 100. Seine Höchstgeschwindigkeit erreicht der Cayman S bei 283 km/h. Der Verbauch liegt je nach Getriebe zwischen 8,0 Liter auf 100 km und 8,8 Liter 100 km.

30 Kilo hat der neue Porsche Cayman abgespeckt. Die Diät wirkt sich positiv auf Verbrauch und Leistung aus.

Mehr zum Thema:

Meistgesehene Fotostrecken

110 Jahre Renault in Deutschland

Mit Dauphine, Twingo oder R4 hat der Autobauer Renault das Straßenbild in Deutschland mitgeprägt. Denn, schon 1907 ließen sich die Franzosen in …
110 Jahre Renault in Deutschland

Diese Auto-Trends leiten wir aus der Detroit Motor Show ab

Detroit - Trotz aller wirtschaftlichen Unsicherheiten nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten bleiben die USA ein wichtiger Absatzmarkt, …
Diese Auto-Trends leiten wir aus der Detroit Motor Show ab

Öfter mal was Neues: Das bringt das Autojahr 2017

Vernünftige Kleinwagen, praktische Familienkutschen, trendige SUV und traumhafte Sportwagen: Auch 2017 gibt es wieder jede Menge neue Autos - und …
Öfter mal was Neues: Das bringt das Autojahr 2017

Kommentare