Porsche ruft über 11.000 Autos zurück

+
Porsche ruft weltweit 11.324 Panamera des Modelljahrs 2010 in die Werkstätten zurück.

Stuttgart - Porsche ruft weltweit 11.324 Panamera des Modelljahrs 2010 in die Werkstätten zurück. In Deutschland handelt sich laut Pressesprecher um knapp 1300 Fahrzeuge.

Grund für den Rückruf sei die theoretische Möglichkeit, dass bei extremen Positionen der Vordersitze die Gurtschlösser nicht richtig einrasten - also beispielsweise wenn ein sehr großer Fahrer den Sitz extrem weit nach hinten schiebt.

Dieses mögliche Problem sei intern festgestellt worden, es seien keine derartigen Vorfälle im Alltag bekannt. Bei dem Werkstattaufenthalt wird ein zusätzliches Sicherungs-Element angebracht. Mit den Angaben bestätigte Porsche einen Bericht des Portals auto-motor-und-sport.de.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kommentare