"Runter vom Gas": Neue Plakatkampagne

Berlin - Rund 800 neue Plakate sollen künftig an den Autobahnen Fahrer zur Vorsicht mahnen und so für mehr Sicherheit im Verkehr sorgen.

Bundesverkehrsminister Peter Raumsauer (CSU) und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) stellten am Dienstag in Berlin die Neuauflage der Kampagne “Runter vom Gas“ vor. Sie richtet sich nicht mehr nur an Raser und Temposünder. Die vorgestellten Motive warnen in Zukunft vor Ablenkung durch Handys oder Navigationsgeräte sowie gefährlichem Überholen, Drängeln und Alkohol- und Drogenfahrten. Das Ziel: Die Zahl der Verkehrstoten soll bis 2020 um 40 Prozent sinken.

Schockplakate an den Autobahnen

"Runter vom Gas"- das sind die neuen Warnplakate

dpa

Meistgelesene Artikel

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Moderne Technologien haben dazu geführt, dass in den nächsten Jahren immer mehr selbstfahrende Autos auf den Markt kommen. Allerdings ist der …
Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Kommentare