Hübsches Ding! Sexy Kurven auf der IAA 2011

1 von 41
Hübsches Ding! Alfa Romeo mit einem Schmuckstück auf der Kühlerhaube.
2 von 41
Vom 15. bis 25. September 2011 zeigen 1.012 Aussteller auf der 64. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) Trends, Neuheiten und Studien rund um das Auto.
3 von 41
Einblicke, die Männerherzen höher schlagen lassen...
4 von 41
Abarth noch verhüllt. Als waschechter Sportwagen präsentiert sich der Fiat 500 in der Sonderserie 695 Competizione von Abarth.
5 von 41
Der Fiat Abarth 695 Competizione nur noch zwei Sitze. Sein 1,4 Liter großer Vierzylinder-Motor leistet dem Hersteller zufolge 132 kW/180 PS. Damit beschleunigt der Turbo den 695 Competizione in weniger als sieben Sekunden auf Tempo 100 und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h. Der Verbrauch liegt bei 6,5 Liter, der CO2-Ausstoß bei 151 g/km.
6 von 41
Škoda präsentiert eine Studie der neuen kompakten Limousine: Die Studie Mission L. Auffällig ist das getönte Glasdach, das den kompletten Innenraum überspannt. Das Interieur ist in Weiß und Beige gehalten, das Karosseriedesign ist sachlich und gradlinig.
7 von 41
Europadebüt auf der IAA 2011: Der Jeep Grand Cherokee SRT8 sprintet in unter 5 Sekunden auf 100 km/h. 
8 von 41
Jeep Grand Cherokee SRT8: Der vollständig neu entwickelte 6,4 Liter-HEMI-V8-Motor leistet 346 kW / 470 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 630 Newtonmetern.

IAA 2011 - Modelle und Mädchen lassen Männerherzen höher schlagen. Ein kleiner Überblick...

Meistgesehene Fotostrecken

110 Jahre Renault in Deutschland

Mit Dauphine, Twingo oder R4 hat der Autobauer Renault das Straßenbild in Deutschland mitgeprägt. Denn, schon 1907 ließen sich die Franzosen in …
110 Jahre Renault in Deutschland

Diese Auto-Trends leiten wir aus der Detroit Motor Show ab

Detroit - Trotz aller wirtschaftlichen Unsicherheiten nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten bleiben die USA ein wichtiger Absatzmarkt, …
Diese Auto-Trends leiten wir aus der Detroit Motor Show ab

Das ist der neue Opel Crossland X

Unübersehbarer Unterfahrtschutz und fette Planken an den Seiten, der Opel Crossland X macht voll auf Geländewagen. Dabei bleibt das neue Modell im …
Das ist der neue Opel Crossland X

Kommentare