Stoßdämpfer einmal im Jahr checken lassen

+
Bei einem Früjahrs-Check in der Werkstatt sollten Autofahrer ruhig auch die Stoßdämpfer kontrollieren lassen. Foto: Sebastian Kahnert

Sind die Stoßdämpfer nicht in Ordnung, haben die Räder in der Kurve oft weniger Halt. Um die Sicherheit beim Fahren nicht zu gefährden, sollten die Fahrzeugteile daher regelmäßig geprüft werden.

München (dpa/tmn) - Autofahrer sollten im Rahmen eines Frühjahrschecks auch die Stoßdämpfer am Auto überprüfen lassen, rät Heiko Wolframm vom ADAC. Sie seien für die Fahrsicherheit mit die wichtigsten Teile am Fahrzeug.

"Der Verschleiß vollzieht sich allerdings schleichend und so kaum merklich. Wenn aber das Auto beispielsweise nach Bodenwellen lange nachschwingt, ist das ein Hinweis auf kaputte Dämpfer", sagt Wolframm.

Streusalz und Feuchtigkeit der Wintermonate sind zusätzliche Strapazen für die Dämpfer, erklärt der Tüv Thüringen. Wenn das Auto schwimmt oder in Kurven einen großen Seitenversatz zeigt, können das Anzeichen für verschlissene Dämpfer sein, sagt Tüv-Experte Achmed Leser. Diese sollten Autofahrer aus Sicherheitsgründen sofort austauschen lassen, denn das Auto könnte ausbrechen und der Fahrer die Kontrolle verlieren, warnt der Tüv.

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kommentare