Tanken vor dem Ostertrip: Sprit in den Niederlanden teuer

+
In anderen europäischen Ländern ist der Spritpreis teiweise deutlich höher als in Deutschland. Foto: Arno Burgi

Wer clever tanken möchte, sollte sich genau überlegen, wo er an die Zapfsäule fährt. In Deutschland ist der Sprit derzeit günstiger als in einigen Nachbarländern.

München (dpa/tmn) - Für viele Osterurlauber kann es sich rechnen, vor ihrem Start in Deutschland vollzutanken. Darüber informiert der ADAC und nennt Beispiele. Besonders teuer sei der Treibstoff derzeit in den Niederlanden, wo Super 1,51 Euro und Diesel 1,19 Euro pro Liter kosten.

In Italien liegt Super laut dem Club bei 1,49 Euro. Für Diesel müssen Autofahrer dort im Schnitt 1,32 Euro pro Liter zahlen.

Auch in Dänemark sollten Urlauber mit höheren Kosten rechnen: Dort sind aktuell 1,42 Euro pro Liter Super und 1,19 Euro für Diesel an der Zapfsäule fällig. Günstiger kommen die Autofahrer in Luxemburg und Österreich davon. In Luxemburg zahlt man im Schnitt 1,04 Euro für Super und 0,89 Euro für den Liter Diesel. Für Österreich nennt der ADAC als Literpreise 1,06 Euro für Super und 0,98 Euro für Diesel.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Auch viele Taxis geben Starthilfe

Mitten auf der Strecke bleibt der Wagen stehen und springt nicht mehr an. Manchmal ist lediglich die Batterie leer - doch wer kann schnell Starthilfe …
Auch viele Taxis geben Starthilfe

Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Der BWM 5er ist vor allem unter Geschäftsleuten als Dienstwagen häufig gefragt. Daher ist er als Gebrauchter meist nur mit vielen Kilometern zu …
Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Kommentare