Wir basteln uns ein Auto: Toyota Camatte

+
Toyota Camatte - Konzeptauto mit Spielfaktor

Schrauben und fahren: Der neue Toyota Camatte ist eher Spielzeug als Auto. Das Mobil besteht aus einzelnen Teile und soll in Zukunft Groß und Klein begeistern.

Sehen Sie hier das Video auf YouTube.com

Der Ausdruck "Mit Autos spielen" bekommt, wenn es nach Toyota geht, eine völlig neue Dimension: Cametta. Mit einfachen Handgriffen lassen sich nämlich an dem Fahrzeug Karosserieteile entfernen und anschrauben. Um den Spaßfaktor zu erhöhen, sollen viele Farben und verschiedene Designs zur Auswahl stehen. Mit dem Konzept wollen die Japaner Familien mit Kindern für Autos begeistern.
Die Entwickler haben an vieles gedacht: Die drei Sitze im Innenraum des Camatte sind in Form eines Dreiecks angeordnet. Der verringerte Abstand zwischen dem vorderen Einzelsitz für den Fahrer und den beiden Rücksitzen schafft, laut den Autobauern, ein intimes und vertrautes Ambiente für die Familienmitglieder und verbessert die Kommunikation zwischen Eltern und Kind.

Neuer Look

Ob das den Nachwuchs überzeugt? Eher wohl die Tatsache, dass die Pedale und Sitze so eingestellt werden, dass auch Kinder damit fahren können. Erstmal ist das Konzeptfahrzeug jetzt auf einer Spielzeugmesse, der International Tokyo Toy Show (14. bis 17. Juni 2012) zu sehen.

 ml

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kommentare