USA - Toyota denkt an Produktionsstopp

+
Toyota erwägt Produktionsstopp in Nordamerika

Der weltgrößte Autobauer Toyota muss wegen Nachschubproblemen in Folge des schweren Erdbebens in Nordjapan möglicherweise seine gesamte Produktion in Nordamerika aussetzen.

Wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo am Dienstag unter Berufung auf Firmenvertreter in den USA berichtete, werden die Laufbänder vermutlich in allen Produktionsstandorten auf Toyotas wichtigstem Auslandsmarkt gestoppt, da sich die Teilezulieferer in Japan nach der Katastrophe nur langsam wieder erholten. Eine Entscheidung sei allerdings noch nicht gefallen.

Die Top 10 der Öko-Autos

Die Top 10 der Öko-Autos

Wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo am Dienstag unter Berufung auf Firmenvertreter in den USA berichtete, werden die Laufbänder vermutlich in allen Produktionsstandorten auf Toyotas wichtigstem Auslandsmarkt gestoppt, da sich die Teilezulieferer in Japan nach der Katastrophe nur langsam wieder erholten. Eine Entscheidung sei allerdings noch nicht gefallen.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Der BWM 5er ist vor allem unter Geschäftsleuten als Dienstwagen häufig gefragt. Daher ist er als Gebrauchter meist nur mit vielen Kilometern zu …
Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Neuer Bentley Continental Supersports erreicht Tempo 336

Rasant, rasanter, Bentley: Der britische Konzern bringt in den kommenden Monaten sein neues Geschoss mit dem Namen "Continental" auf den Markt. Mehr …
Neuer Bentley Continental Supersports erreicht Tempo 336

Kommentare