Safari-Trabi landet in den Bäumen

+
Safari-Trabi landet in den Bäumen

Das ist doch die Höhe! Ein Safari-Trabi schwebt zwischen den Bäumen. Das DDR-Kultauto kann bestimmt so einiges. Doch fliegen oder gar klettern? 

Auf der Straße sieht man den knatternden Zweitakter kaum noch. Trotz aller Liebe wurde der kleine Stinker schon aus der Umweltzone in Leibzig verbannt. Doch ab kommender Woche bekommt die "Legende auf Rädern" über den Wipfeln eine neue Chance. Im Hochseilgarten des Abenteuerparks Moritzburg bei Dresden können Fans sich bald zum Trabi abseilen. Outdoor-Ostalgie pur. Jetzt muss nur noch der TÜV seinen Segen dazu geben.

dpa/ml

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Taxi teilen: Eine Fahrgemeinschaft mit Krokodil

Billig wie ein Bus, komfortabel wie eine Limousine - so machen Anbieter Reklame für Taxi-Sharing. In Berlin wird getestet. Ein Berliner Start-up will …
Taxi teilen: Eine Fahrgemeinschaft mit Krokodil

Auch viele Taxis geben Starthilfe

Mitten auf der Strecke bleibt der Wagen stehen und springt nicht mehr an. Manchmal ist lediglich die Batterie leer - doch wer kann schnell Starthilfe …
Auch viele Taxis geben Starthilfe

Kommentare