Nach Volkswagen-Skandal in den USA

TÜV Süd: Abgas-Kontrollen in der EU klar geregelt

+
Der TÜV SÜD nimmt nach eigener Aussage pro Jahr mehr als tausend Abgas-Kontrollen vor.

Nach der Manipulation von Abgastests in den USA stellt der TÜV Süd klar: In der EU zugelassene Fahrzeuge werden von externen Kontrollstellen nach genauen Regeln überprüft.

München - In Europa werden die Auto-Abgaswerte nach Angaben des TÜV Süd bereits während der Produktion streng überwacht. "Da gibt es klare Regeln", sagte ein Sprecher in München.

Für alle Fahrzeuge, die in der EU zugelassen werden sollen, müssten die Hersteller externe Kontrollen sicherstellen. "Die Fahrzeuge werden nach dem Zufallsprinzip vom Band genommen und nachkontrolliert", sagte er. Allein der TÜV Süd nehme pro Jahr mehr als tausend dieser Kontrollen vor.

Volkswagen hatte am vergangenen Sonntag eingeräumt, die Abgaswerte von Diesel-Autos in den USA für Fahrzeugtests manipuliert zu haben. Die US-Umweltbehörde EPA führt eine Untersuchung gegen den Konzern unter anderem wegen des Verstoßes gegen das Klimaschutzgesetz "Clean Air Act". 

Der TÜV Süd mit Sitz in München ist mit einem Umsatz von mehr als zwei Milliarden Euro und mehr als 20.000 Beschäftigten eine der größten Prüforgansationen der Welt. Vor allem international wächst das Unternehmen seit Jahren.

dpa

Meistgelesene Artikel

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Moderne Technologien haben dazu geführt, dass in den nächsten Jahren immer mehr selbstfahrende Autos auf den Markt kommen. Allerdings ist der …
Rund jeder Dritte würde selbstfahrende Autos nutzen

Kommentare