TV-Spot droht mit Gewalt im Gefängnis

+
Anti-Alkohol Werbung: Trunkenheit wird in Südafrika immer häufiger mit Gefängnis bestraft.

Ein Fernseh-Werbung warnt Autofahrer in Südafrika besonders drastisch vor Alkohol am Steuer. Der Spot zeigt Gefangene, die sich auf neuen Zellengenossen "freuen".

Südafrika: Anti-Alkohol Werbung 

Hier gibt's den TV-Spot auf YouTube

Denn Trunkenheit am Steuer wird in dem Land immer häufiger mit Gefängnis bestraft.

Und die Anti-Alkohol Werbung spielt auf die Tatsache an, dass in südafrikanischen Männergefängnissen Vergewaltigungen an der Tagesordnung sind - was selbst Behörden nicht bestreiten.

Eine “Bürgerinitiative für Gefängnisreform“ protestierte nach Angaben der Zeitung “Cape Times“ vom Dienstag gegen den Kurzfilm. “Besorgniserregend ist, dass sexuelle Gewalt im Gefängnis hingenommen und (...) nur benutzt wird, um die Öffentlichkeit zu erschrecken“, sagte ein Sprecher.

Der TV-Spot wurde vom Getränkeunternehmen Brandhouse Beverages in Auftrag gegeben und wird vom Verkehrsministerium unterstützt. In Südafrika ist die Zahl der tödlichen Unfälle im Verkehr im internationalen Vergleich hoch - und oft spielt Alkohol eine Rolle.

dpa

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kommentare