Unfall auf der Gegenspur: Vom nächsten Parkplatz Hilfe rufen

+
Auf der Autobahn A9 steht ein Warndreieck vor einer Unfallstelle. Foto: Matthias Strauß

Wenn es auf der Autobahn kracht, ist vorsichtiges Verhalten besonders wichtig. Fahrer sollten auf jeden Fall sehr bedacht reagieren. Der Tüv Rheinland erklärt, wie man es richtig macht.

Köln (dpa/tmn) - Autofahrer sollten keinesfalls abrupt abbremsen, wenn sie auf der gegenüberliegenden Fahrbahn einen Unfall beobachten. Das gilt auch, wenn offenbar noch keine Rettungskräfte da sind und Fahrer schnell anhalten wollen, um zu helfen.

Das führt unter Umständen zu Auffahrunfällen. "Ist man allein im Auto, sollte man zügig, aber ruhig bis zum nächsten Parkplatz weiterfahren und dort den Notruf 112 oder 110 verständigen und die Situation schildern." Das sagt Wolfgang Partz vom Tüv Rheinland. Mitfahrer könnten dies mit dem Handy bereits im Auto tun.

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kommentare