Öko mit Wumms: Das neue VW Cross Coupé

+
Cross Coupé feiert Weltpremiere auf der Tokyo Motor Show 2011.

Schick, ökologisch und doch bullig - VW zeigt auf der Tokio Motor Show (3. bis 11. Dezember) seinen SUV der Zukunft: Das VW CrossCoupé. 

Die Studie ist ein Hybrid vom Feinsten: Angetrieben wird das viersitzige SUV von zwei Elektromotoren (1 x vorn, 1 x hinten) und einem direkteinspritzenden Turbo-Benziner (TSI). (Ottomotor + Batterie) ergeben sich maximal 265,2 PS (195 kW).

Das Cross Coupé beschleunigt in nur 7,0 Sekunden auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 201 km/h. Sorgen allein die Elektromotoren für Vortrieb, wird die Höchstgeschwindigkeit bei 120 km/h abgeregelt.

VW Cross Coupé

VW Cross Coupé

VW Cross CoupéDie in Tokyo gezeigte Studie ist mit 4,3 Metern länger als ein Golf und kürzer als ein Tiguan. Genau zwischen diesen beiden Bestsellern sind auch die Breite von 1,8 Meter und die Höhe von 1,5 Meter  angesiedelt.

Der Lithium-Ionen-Akku im Mitteltunnel hat eine Kapazität von 9,8 Kilowattstunden und kann an der Steckdose geladen werden. Er ermöglicht nicht nur eine elektrische Reichweite von 45 Kilometern, sondern senkt auch den Normverbrauch. Obwohl bis zu 201 km/h schnell, verbraucht die Studie nur 2,7 Liter. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 62 g/km.

Quelle: VW

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kommentare