ADAC-Skandal

VW schickt 19 "Gelbe Engel" zurück

Wolfsburg - Der Volkswagen-Konzern hat wie angekündigt seine Trophäen aus dem ADAC-Wettbewerb „Gelber Engel“ an den Automobilclub zurückgeschickt.

„Die 19 ersten Plätze sind alle in einem einzigen Paket auf dem Weg“, sagte ein Sprecher am Montag in Wolfsburg auf Anfrage. VW protestiert damit gegen Manipulationen bei den einst in der Branche begehrten Auszeichnungen. Untersuchungen hatten am Montag die Gewissheit gebracht, dass beim ADAC zwischen 2009 und 2013 neben der Teilnehmerzahl auch die Rangfolge der „Gelben Engel“ gefälscht war. Der VW-Sprecher sagte: „Wir hatten in den vergangenen Jahren keinerlei Grund, an der Ehrlichkeit des ADAC zu zweifeln.“

Der ADAC-Skandal - eine Chronologie

Der ADAC-Skandal - eine Chronologie

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Auch viele Taxis geben Starthilfe

Mitten auf der Strecke bleibt der Wagen stehen und springt nicht mehr an. Manchmal ist lediglich die Batterie leer - doch wer kann schnell Starthilfe …
Auch viele Taxis geben Starthilfe

Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Der BWM 5er ist vor allem unter Geschäftsleuten als Dienstwagen häufig gefragt. Daher ist er als Gebrauchter meist nur mit vielen Kilometern zu …
Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Kommentare