Führungszeugnis etc.

Wie bekommt man einen Führerschein fürs Taxi?

+
Für einen Taxi-Führerschein muss man mindestens 21 Jahre alt sein.

Taxifahrer kann nicht jeder werden. Für einen Taxi-Führerschein sind nicht nur jede Menge Voraussetzungen zu erfüllen. Man braucht auch ein medizinisches Gutachten und muss eine spezielle Prüfung bestehen.

Wer Taxifahrer werden möchte, muss einen Personenbeförderungsschein (P-Schein) bei der Führerscheinstelle beantragen. Das Mindestalter liegt bei 21 Jahren. Und man muss seit mindestens zwei Jahren über einen gültigen Führerschein Klasse B (Klasse 3) verfügen.

Taxi-Führerschein: Was ist dazu nötig?

Zu den Grundvoraussetzungen zählt außerdem ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis. Auch beim Verkehrszentralregister in Flensburg sollte man nicht auffällig geworden sein. Darüber hinaus muss der Antragsteller ein medizinisches Gutachten vorlegen, das die körperliche und geistige Fähigkeit für den gewerblichen Transport von Personen bescheinigt, informiert der Tüv Nord. Dabei werden unter anderem die Orientierungsleistung und die Reaktionsfähigkeit geprüft. Teil des Eignungschecks ist auch eine Untersuchung beim Augenarzt, der das Sehvermögen des Bewerbers hinsichtlich der Sehschärfe, des Gesichtsfeldes und des Farb- und Stereosehens beurteilt.

Wenn alle Voraussetzungen stimmen und die Gutachten positiv ausfallen, muss der Bewerber noch eine schriftliche und mündliche Prüfung absolvieren. Dabei werden im Wesentlichen die Ortskenntnisse abgefragt. Erst nach bestandener Prüfung stellt die Behörde die Taxifahrerlaubnis aus - zunächst für die Dauer von fünf Jahren. Die Erlaubnis kann dann jeweils nach fünf Jahren verlängert werden, wenn die Anforderungen weiterhin erfüllt werden.

dpa/tmn

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Bei glatter Fahrbahn ist das Bremsen für Autofahrer meist eine große Herausforderung. Ein Tüv-Experte erklärt, wie man bei kritischen …
Bei Schnee und Glätte Motorbremse nur sehr vorsichtig nutzen

Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Oh Mann, was hat denn Nissan mit dem Micra gemacht? Der Kleine ist nicht mehr wiederzuerkennen! Aus dem gesichtslos rundgelutschten Weltauto ist ein …
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen

Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kias neue Powerlimousine wird es auch in Europa geben. der Autobauer plant, dass der Stinger im zweiten Halbjahr bei den Händlern stehen wird - und …
Kia Stinger kommt mit zwei Benzinern und einem Diesel

Kommentare