Zeitreise mit dem Mercedes T-Modell

+
Zeitlos schön: Das T-Modell 123 von Mercedes Benz

Kombis waren die ersten Autos mit umklappbaren Rücksitzen. Die Ladefläche ließ sich von der Heckklappe bis zu den Vordersitzen vergrößen. Praktisch für Handwerker. Doch das Image hat sich geändert.

Mittlerweile sind für manche sogenannte Kombis, die Abkürzung von Kombinationskraftwagen, ein Lifestyle Equipment. „Familienkutsche“ oder „Papis Liebling“ mit dem großen Laderaum ist ein Status Symbol geworden. Denn die Modelle haben ihren Preis. Sie sind meistens teurer als die vergleichbare Limousine. Die Zielgruppe der Kombi Käufer hat sich vergrößert. Ein Klassiker ist das T-Modell von Mercedes-Benz.

Wie die Zeit vergeht! Mit dem T-Modell von Mercedes

Wie die Zeit vergeht! Mit dem T-Modell von Mercedes

ml

Meistgelesene Artikel

Die smarte Alternative

Er ist der Methusalem unter den Elektroautos – und doch erst neun Jahre alt. Der erste elektrisch angetriebene Smart startete 2007 als Versuch mit …
Die smarte Alternative

Die Kombination aus Smoking und Rennanzug

Wer sich für den neuen Mercedes AMG E 63 oder die Top-Version AMG E 63 S entscheidet, kauft eigentlich zwei Autos – die gediegene E-Klasse-Limousine …
Die Kombination aus Smoking und Rennanzug

Der Seat Exeo zeigt kaum Schwächen

Wer einen gebrauchten Audi sucht, kann auch einen Seat kaufen. Das gilt zumindest für das Mittelklassemodell Exeo.
Der Seat Exeo zeigt kaum Schwächen

Kommentare