Bub hantiert mit Waffe - Freund (11) schwer verletzt

Freyung - Beim Hantieren mit einem Luftgewehr hat ein 11-Jähriger einen gleichaltrigen Buben versehentlich schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich in der elterlichen Garage des Opfers in Freyung.

Trotz Aufsicht der Mutter wurde ihr Sohn von dem anderen Bub am Bauch verletzt, als dieser in einem unbeobachteten Moment zu der Waffe griff und sich ein Schuss löste. Der verletzte Bub musste mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus in Deggendorf geflogen werden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Polizei Freyung und die Staatsanwaltschaft Passau ermitteln nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und waffenrechtlicher Verstöße.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Eching am Ammersee - Nach dem Mord an einer Frau und deren siebenjährigem Sohn aus dem oberbayerischen Eching am Ammersee hat die Staatsanwaltschaft …
Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Straubinger Rathaus: Neue Erkenntnisse zur Brandursache

Straubing - Vor einer Woche brannte das historische Straubinger Rathaus. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse, wie es zu dem Feuer gekommen sein könnte.
Straubinger Rathaus: Neue Erkenntnisse zur Brandursache

Verein für Wurst-Reinheitsgebot gegründet

Burkardroth - Gut 30 Franken sagen Geschmacksverstärkern in Wurst den Kampf an. Sie wollen ein Reinheitsgebot für Wurst umsetzen und haben dafür …
Verein für Wurst-Reinheitsgebot gegründet

Kommentare