15-Jähriger zündet Zimmer in Erziehungsheim an

Büchlberg - Ein 15-Jähriger hat am Donnerstag das Zimmer eines Erziehungsheims in Niederbayern in Brand gesetzt. 40 Personen mussten sich retten.

Der Bub hatte in dem Haus in Büchlberg (Landkreis Passau) offenbar aus Frust einen Kleiderhaufen angezündet, wie ein Sprecher der Polizei in Straubing berichtete. 20 Betreuer und 20 Jugendliche mussten das Haus verlassen, verletzt wurde niemand. Die Flammen beschädigten einen Schrank, eine Tür und die Elektrik in dem Heim. „Das Haus ist wieder bewohnbar“, sagte der Sprecher. Das Zimmer müsse jedoch erst wieder sauber gemacht und saniert werden. Der Schaden liege im niedrigen fünfstelligen Bereich.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare