16-Jähriger mit Kleinmotorrad tödlich verunglückt

Oberfelden - Ein 16-Jähriger ist am Sonntag beim überqueren einer Kreuzung von einer Autofahrerin erfasst und von seinem Kleinmotorrad geschleudert worden. Schuld an dem tödlichen Unfall war er selbst.

Seine Unachtsamkeit ist am Sonntag einem 16 Jahre alten Fahrer eines Kleinmotorrads bei Oberfelden (Landkreis Ansbach) zum Verhängnis geworden. Nach Angaben der Polizei kreuzte der 16-Jährige eine Staatsstraßen, ohne auf den Verkehr zu achten. In diesem Augenblick kam von links eine 48 Jahre alte Autofahrerin und prallte auf das Zweirad, das dadurch mit voller Wucht auf einen Grünstreifen neben der Fahrbahn geschleudert wurde. Der junge Mann, der von seinem Vater auf einem zweiten Motorrad begleitet worden war, starb noch an der Unfallstelle. An Motorrad und Auto entstanden Totalschaden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare