In Kempten

Mädchen und Polizisten mit Messer bedroht

Kempten - Mit einem Messer hat ein Mann in Kempten eine 17-jährige Spaziergängerin, ihren Hund und später auch Polizisten bedroht.

Nach Polizeiangaben hatte der 60-Jährige ein verbotenes Einhandmesser mit sich geführt. Er habe das Mädchen am Mittwoch auf der Straße aufgefordert, mit ihrem Hund zu verschwinden, und das aufgeklappte Messer gegen sie gerichtet. Das Mädchen rief die Polizei. Als Beamte den Mann kurz danach aufspürten, klappte er erneut das Messer auf. Die Polizisten brachten ihn mit Pfefferspray zu Boden und fesselten ihn.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare