17-Jähriger sticht auf Kontrahenten ein

Nürnberg - In Kopf, Oberkörper und Arme soll ein 17-Jähriger einen 19-Jährigen am Donnerstag mit einem Messer gestochen haben. Am Montag stellte er sich der Polizei.

Nach einer Messerstecherei sitzt ein 17-Jähriger wegen versuchten Totschlags in Nürnberg in Untersuchungshaft. Der junge Mann soll am vergangenen Donnerstag einen 19-Jährigen im Streit mit mehreren Messerstichen am Kopf, Oberkörper und an den Armen verletzt haben.

 Der 17-Jährige flüchtete zunächst, stellte sich aber am Montag der Polizei. Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mittelfranken am Dienstag berichtete, erlitt das Opfer keine lebensgefährlichen Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare