Versuchtes Tötungsdelikt in Kronach?

17-Jähriger würgt Mann und tritt ihn gegen Kopf

Kronach - Anwohner haben am Donnerstag die Polizei gerufen, weil ein 17-Jähriger Lärm in der Innenstadt Kronachs gemacht hat. Zuerst an Ort und Stelle war die Sicherheitswacht. Da drehte der Jugendliche durch.

Ein 17 Jahre alter Mann soll in Kronach einen Mann der Sicherheitswacht gewürgt und gegen den Kopf getreten haben. Nach Angaben der Polizei untersucht die Staatsanwaltschaft, ob es sich bei dem Vorfall am späten Donnerstagabend um einen versuchten Tötungsdelikt handelt. Über einen Haftbefehl soll am Freitag entschieden werden. Der junge Mann habe zusammen mit einer 20-Jährigen auf einem Platz in der Innenstadt Lärm gemacht. Anwohner verständigen die Polizei.

Zunächst waren aber laut Polizeiangaben zwei Helfer der Sicherheitswacht vor Ort. Auf einen von ihnen sei der Randalierer dann losgegangen. Dabei sei der Mann an Hals und Kopf verletzt worden. Als die Polizei eintraf habe der Angreifer Widerstand geleistet. Er wurde festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare