18-Jähriger hatte erst seit kurzem Führerschein  

Geisterfahrer erst nach 20 Kilometern gestoppt

Wallersdorf - Ein Fahranfänger ist in der Nacht auf der Autobahn 92 bei Deggendorf rund 20 Kilometer als Geisterfahrer unterwegs gewesen.

Der 18-Jährige fuhr aus ungeklärter Ursache falsch auf die Autobahn auf und bemerkte seinen Fehler nicht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Mehrere Autofahrer alarmierten die Polizei.

Die Beamten stoppten den jungen Mann, der erst seit vier Wochen den Führerschein besaß, nach rund 15-minütiger Geisterfahrt. Nach Angaben der Polizei waren weder Alkohol noch Drogen im Spiel.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare