19-Jähriger rettet Mann vor dem Erfrieren

Hilpoltstein/Nürnberg - Ein betrunkener Mann hatte einen echten Riesen-Schutzengel: Der 44-Jährige lag hilflos im eiskalten Wasser eines Baches und hatte Glück, dass ein 19-Jähriger seine Hilfeschreie hörte.

Ein 19-Jähriger hat in Hilpoltstein (Landkreis Roth) einen Mann vor dem Erfrieren gerettet. Wie die Polizei in Nürnberg am Sonntag mitteilte, hörte der junge Mann in der Nacht zum Samstag Hilferufe aus einem Park.

Er fand einen betrunkenen 44-Jährigen hilflos im eiskalten Wasser eines Baches liegen. Er zog ihn ans Ufer und rief den Notarzt. Der 44-Jährige kam stark unterkühlt in eine Klinik.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare