Sonnen

200.000 Euro Schaden bei Wohnhausbrand

Sonnen - Für die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Sonnen ging das neue Jahr mit einem großen Schrecken los: das Gebäude war in Brand geraten. Der Schaden ist enorm.

Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Sonnen (Landkreis Passau) hat einen Schaden von mindestens 200.000 Euro angerichtet. Wie die Polizei weiter mitteilte, brach das Feuer am Neujahrsabend in einem Anbau aus und griff auf das ältere Gebäude über. Alle acht Bewohner konnten ins Freie flüchten. Sie blieben unverletzt. Die Feuerwehr rückte mit einem großen Aufgebot an und löschte die Flammen. Wie es zu dem Brand kam, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare