25.000 Zigaretten im Kleidersack

+
25.000 wollte ein Mann über die Grenze schmuggeln.

Selb - Über 25 000 Zigaretten hat ein Mann in einem Kleidersack nach Deutschland schmuggeln wollen. Er wurde dabei erwischt.

Wie die Bundespolizei Selb am Mittwoch berichtete, war der 42-Jährige bereits am vergangenen Freitag mit 127 Stangen Zigaretten im Auto von Tschechien nach Deutschland unterwegs. Beim ehemaligen Grenzübergang Selb/Asch (Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge) wurde er kontrolliert. Die Polizisten fanden über 25 000 Zigaretten in seinem Kofferraum - versteckt in Kleidersäcken. Die Schmuggelware übergaben sie dem Zoll.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare