In Unterfranken

27-Jähriger stirbt auf Moto-Cross-Strecke

Oerlenbach - Ein 27-Jähriger ist auf einer Moto-Cross-Strecke in Oerlenbach bei Bad Kissingen ums Leben gekommen. Der Mann war mit seiner Maschine über einen Sprunghügel gefahren, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Nach dem Aufsetzen verlor er die Kontrolle über sein Gefährt und stürzte. Er schleuderte noch etwa 30 Meter, ehe er gegen einen am Streckenrand stehenden Fahnenmast prallte und dort regungslos liegenblieb. Obwohl Rettungswagen und Notarzt schnell zur Stelle waren, kam für den Moto-Cross-Fahrer jede Hilfe zu spät. Zum Zeitpunkt des Unfalls am Samstagnachmittag war nach Polizeiangaben kein Rennen im Gange.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare