270.000 Euro Schaden nach Brand einer Heizungsanlage

Ehekirchen - 270 000 Euro Sachschaden und ein schwer verletzter Feuerwehrmann sind die Folgen eines Feuers einer Heizanlage in Ehekirchen (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen).

Bei den Löscharbeiten verletzten sich zwei weitere Einsatzkräfte leicht. Wie die Polizei in Ingolstadt mitteilte, geriet die Hackschnitzelheizung in der Nacht zum Sonntag aus zunächst ungeklärter Ursache in Brand. Eine 60 Jahre alte Anwohnerin entdeckte das Feuer und alarmierte die Rettungskräfte. Die Funken aus der mit Holzspänen betriebenen Heizung gefährdeten auch ein angrenzendes Wohnhaus, das aber von den insgesamt 60 angerückten Feuerwehrkräften geschützt werden konnte.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare