Oberallgäu

28-jähriger bei Brand in Gartenhütte schwer verletzt

Wiggensbach - Beim Brand einer Gartenhütte in Wiggensbach (Kreis Oberallgäu) ist am frühen Sonntagmorgen ein 28 Jahre alter Mann verletzt worden.

Er hielt sich zusammen mit einer zweiten Person in der Hütte auf, als es zu einer Gas-Verpuffung kam. Das Gartenhaus geriet in Brand, wobei der 28-Jährige schwere Verletzungen erlitt. Er wurde in eine Klinik gebracht. Das Feuer griff auf ein nebenstehendes Wohnhaus über und beschädigte unter anderem den Dachstuhl. Der Schaden beträgt den Angaben zufolge insgesamt rund 70.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare