Schlägerei mit Schwager: 28-Jähriger gestorben

Nürnberg - Gut eine Woche nach einer Schlägerei mit seinem Schwager in Nürnberg ist ein 28 Jahre alter Mann gestorben.

Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion an, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dem mutmaßlichen Täter, gegen den zunächst wegen schwerer Körperverletzung ermittelt worden war, drohe nun ein Strafverfahren wegen Totschlags. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten der 28-jährige Türke und sein zwei Jahre jüngerer Landsmann schon länger Streit. Bei einem Treffen in der Nürnberger Südstadt sollte es am Montag vergangener Woche zu einer Aussprache kommen, es kam jedoch zur Schlägerei. Der 26-Jährige war zunächst geflohen, stellte sich aber dann dem Ermittlungsrichter.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare