29-Jähriger von Freundin niedergestochen

Fürstenstein - Von der eigenen Lebensgefährtin ist ein 29-Jähriger in Niederbayern niedergestochen und schwer verletzt worden.

Die 30-Jährige habe die Tat inzwischen eingeräumt, sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag. Zunächst hatten beide die Attacke vom Mittwoch in Fürstenstein (Landkreis Passau) noch vertuschen wollen. Das Pärchen gab an, dass ein Unbekannter in die Wohnung eingedrungen sei und auf den 29-Jährigen eingestochen habe. Bei einer erneuten Befragung habe das Opfer die Beamten jedoch auf die Spur der Frau gebracht. Diese räumte die Messerstiche schließlich ein. Gegen sie wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare