3000 Jahre alte Grabkammer entdeckt

Otzing - In Niederbayern haben Archäologen eine seltene, fast 3000 Jahre alte hölzerne Grabkammer entdeckt.

Die Experten gehen aufgrund der Bestattungsart davon aus, dass es sich um das Grab eines reichen Menschen der damaligen Zeit handelt. “Das war eine wichtige Person, die mit allem Pomp bestattet wurde“, sagte der Deggendorfer Kreisarchäologe Karl Schmotz der Nachrichtenagentur dpa.

3000 Jahre alte Grabkammer in Otzing entdeckt

3000 Jahre alte Grabkammer in Otzing entdeckt

Am Mittwoch wurde nahe der Ortschaft Otzing mit der aufwendigen Bergung der Grabstätte aus der sogenannten Hallstattzeit aus dem 8. Jahrhundert vor Christus begonnen. Um den Fund nicht zu beschädigen, soll das Erdreich rund um das Grab samt Grabkammer komplett herausgenommen, nach München gebracht und dort untersucht werden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare