34-Jähriger von einer Gruppe Männer attackiert

Leipheim/Kempten - Ein 34 Jahre alter Mann ist auf einem Parkplatz im schwäbischen Leipheim brutal zusammengeschlagen und schwer verletzt worden.

Wie die Polizei in Kempten am Mittwoch mitteilte, beobachteten Zeugen, wie zwei quergestellte Autos dem 34-Jährigen die Ausfahrt aus dem Parkplatz versperrten. Danach sei der Mann von 10 bis 15 Männern bedroht, geschlagen und am Boden liegend durch Fußtritte schwer verletzt worden. Er musste mit Knochenbrüchen im Gesicht in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein 32-jähriger Beifahrer wurde leicht verletzt.

Die Angreifer flüchteten den Angaben zufolge mit mindestens fünf Autos. Auch den Wagen des Geschädigten nahmen sie mit, ließen ihn aber wenige Kilometer weiter stehen. Die Hintergründe für die Tat am Montagabend waren zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare