38-Jähriger von Auto erschlagen

Haidsberg/Straubing - Ein 38-jähriger Mann ist bei Reparaturarbeiten am Freitagnachmittag bei Haidsberg (Landkreis Regen) von seinem Auto erschlagen worden.

Der Mann hatte am Unterboden seines Fahrzeugs gearbeitet, als sich plötzlich drei Metallblöcke lösten und der Wagen absackte, teilte die Polizei am Samstagmorgen in Straubing mit. Der Motorblock fiel mit voller Wucht auf Kopf und Brustkorb des Mannes. Erst Stunden später wurde er von Verwandten unter dem Auto gefunden. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 38-Jährigen feststellen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare