46-Jährige getötet: Polizei setzt Belohnung aus

Fürth - Zur Aufklärung eines brutalen Gewaltverbrechens am vergangenen Wochenende in Fürth hat das Bayerische Landeskriminalamt eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt.

Die Ermittler erhofften sich davon nähere Hinweise auf den gesuchten 46 Jahre alten Bekannten des Opfers, wie die Polizei Nürnberg am Freitag mitteilte.

Der Mann ist seit dem Tod seiner gleichaltrigen Lebensgefährtin verschwunden. Die Ermittler vermuten, dass sich der Gesuchte in Mittel- oder Oberfranken aufhält. Sie schließt aber auch nicht ganz aus, dass er in andere Gebiete Deutschlands geflüchtet ist.

Da der Mann kein Auto besitzt, dürfte er per Bus und Bahn unterwegs sein. Die 46-Jährige war in der Nacht zum vergangenen Sonntag tot in ihrer Wohnung gefunden worden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?

Pocking - Einmal beim Spielen einen Goldschatz finden. Viele Kinder träumen davon. Im Landkreis Passau ist genau das jetzt passiert. Und könnte die …
Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?

Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Pocking - Mehr als 20 Hundewelpen in zu engen Kisten oder ohne Impfpapiere hat die Polizei bei Pocking (Landkreis Passau) entdeckt.
Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Eching am Ammersee - Nach dem Mord an einer Frau und deren siebenjährigem Sohn aus dem oberbayerischen Eching am Ammersee hat die Staatsanwaltschaft …
Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Kommentare