50-Jähriger tot aus Badesee geborgen

Taching - Ein 50 Jahre alter Mann ist am Sonntag bei einem Badeunfall im Tachinger See (Landkreis Traunstein) ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei in Rosenheim war er am frühen Nachmittag alleine ins Wasser gegangen. Als er nach 90 Minuten nicht zurückgekehrt war, löste seine Familie eine Suchaktion aus, an der rund 200 Mitglieder der Wasserwacht, der Feuerwehr und der Polizei beteiligt waren. Schließlich wurde auch der Betrieb in dem Strandbad eingestellt. Erst nach mehr als sechs Stunden wurde der Mann mit Hilfe eines eingeflogenen Sonargeräts geortet. Er konnte nur noch tot geborgen werden. Zeugen für den Badeunfall gibt es nicht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare