66-jähriger stirbt bei Frontalzusammenstoß

Bayreuth/Berlin - Ein 66 Jahre alter Autofahrer ist am Montagabend bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße B22 zwischen Bayreuth und Eckersdorf ums Leben gekommen.

Der 58-jährige Fahrer des entgegenkommenden Wagens erlitt nach Polizeiangaben schwere Verletzungen.

Der 66-Jährige aus dem westlichen Landkreis war gegen 17.45 Uhr in Richtung Bayreuth unterwegs. Etwa einen Kilometer vor dem Ortsschild geriet sein Wagen aus bislang nicht geklärter Ursache plötzlich nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Wagen des 58-Jährigen aus dem östlichen Landkreis Bayreuth. Dieser wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von der alarmierten Feuerwehr befreit werden. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Für den 66-jährigen Unfallverursacher kam jede Hilfe zu spät. Eine Obduktion des Leichnams soll Aufschluss über die Unfallursache geben. Die B22 war mehrere Stunden komplett gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare