68-Jähriger stirbt beim Baumfällen

Bad Kötzting/Regensburg - Ein 68 Jahre alter Mann ist beim Fällen eines Baumes von einem herabstürzenden Ast getroffen und tödlich verletzt worden.

Gemeinsam mit seinem Bruder hatte er in einem Wald in Bad Kötzting (Landkreis Cham) am Donnerstag eine Kiefer angeschnitten und gekeilt. Daraufhin bediente der Bruder eine Seilwinde, die am Heck eines Traktors angebracht war.

Als die Kiefer plötzlich auf einen andere Baum stürzte und diesen umriss, brach ein Ast ab und traf den 68-Jährigen. Er hatte in der Nähe der Bäume gestanden. Mit schweren Verletzungen wurde der Mann in eine Klinik gebracht, wo er am späten Abend starb.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare