Keine Hinweise auf Fremdeinwirkung

70-Jähriger im Fluss ertrunken: Unfall

Arnstein - Der 70-Jährige, der Mitte Februar in Unterfranken tot im Fluss gefunden wurde, ist mit seinem Fahrrad ins Wasser gestürzt und ertrunken.

Die Polizei fand bei den Ermittlungen keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung und geht daher von einem Unfall aus, teilte ein Sprecher am Freitag mit. Taucher hatten am vergangenen Donnerstag bei Arnstein (Kreis Main-Spessart) ein Fahrrad aus der Wern geborgen. Laut Polizei ist der Mann wohl in einer Linkskurve vom Weg abgekommen und ins Wasser gestürzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare