71-Jähriger stirbt nach Frontalzusammenstoß

Bayreuth - Ein 71 Jahre alter Autofahrer ist nach einem Frontalzusammenstoß mit dem Wagen eines 18-Jährigen in Bayreuth gestorben. Wegen Schneeglätte hatte der junge Fahranfänger die Kontrolle über seinen Wagen verloren.

Wie das Polizeipräsidium Oberfranken am Dienstagmorgen mitteilte, starb der Mann im Krankenhaus. Die beiden Autos waren am Montagabend im Ortsteil Seulbitz zusammengeprallt, nachdem der 18- Jährige auf die Gegenfahrbahn geraten war. Laut Polizei rutschte er beim Bremsen wegen Schneeglätte nach links und stieß frontal in den Wagen des 71-Jährigen.

Der Unfallverursacher erlitt Prellungen, der 71-Jährige wurde tödlich verletzt. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Sicherstellung der beiden Unfallfahrzeuge zur Untersuchung an.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare