Illegale Zierde

Rentnerin dekoriert mit Marihuana

Neu-Ulm - Weil sie die Pflanzen so schön findet, dekoriert eine 73-jährige Rentnerin mit Marihuana ihre Terrasse. Der Polizei erzählt sie, wie sie an die Pflanzen kam.

Angeblich zur Verzierung ihres Gartens hat eine Rentnerin in Neu-Ulm Marihuanapflanzen angebaut. Eine Polizeistreife bemerkte die beiden etwa 50 Zentimeter hohen Pflanzen auf der Terrasse eines Wohnhauses. Als sie ihren Besitzer ermittelten, staunten die Beamten: Die Gewächse gehörten keinem Drogenkonsumenten, sondern einer 73-jährigen Frau, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Rentnerin gab an, sie habe vor etwa drei Jahren in Barcelona ein Tütchen mit Cannabissamen erworben. Da sie die gezüchteten Pflanzen sehr schön fand, stellte sie sie auf die Terrasse. Obwohl sich keine Hinweise auf mögliche Drogendelikte ergaben, wurden die Pflanzen sichergestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / AP Images

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare