An Flucht gehindert

Rentner missbraucht Bub an See - Paar greift ein

Schwebheim - Zwei aufmerksame Zeugen haben in Unterfranken einen 73-Jährigen beim sexuellen Missbrauch eines Kindes in einem geparkten Auto entdeckt und die Polizei alarmiert.

Von ihrem Wohnmobil aus bemerkten der 45-Jährige und seine ein Jahr jüngere Begleiterin an einem Baggersee in Schwebheim (Kreis Schweinfurt) im Vorbeifahren den Rentner und das fast nackte Kind. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, stoppten die Zeugen neben dem Wagen des Täters und hinderten ihn daran wegzufahren, ehe die Polizei eintraf. Der 73-Jährige - ein Bekannter der Familie des 13-jährigen Buben - ist der Polizei einschlägig bekannt. Gegen ihn wird nun wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare