Nach Verpuffung in Werkstatthütte

Mann überlebt schwer verletzt

+
In dieser Werkstatthütte verletzte sich ein 75-Jähriger schwer.

Bischofswiesen/Engedey - Bei einer Verpuffung in seiner Werkstatthütte wurde ein Mann schwer verletzt. Die Ursache des Unglücks ist noch nicht bekannt.

Schwer verletzt hat ein 75-jähriger Mann am Donnerstagnachmittag eine Verpuffung in seiner Werkstatthütte überlebt.

Gegen 16 Uhr teilte ein Passant über Notruf eine starke Rauchentwicklung mit. Die Rettungsleitstelle Traunstein schickte daraufhin die Feuerwehren aus Bischofswiesen und Schönau sowie das Rote Kreuz zum Unfallort. Als die Einsatzkräfte eintrafen, saß der schwer verletzte Mann vor dem Haus. Er stand unter Schock und konnte deshalb nicht sagen was genau passiert war. Der 75-jährige Patient wurde medizinisch erstversorgt und dann zum Salzburger Landeskrankenhaus gefahren.

Im Inneren der Hütte bot sich ein Bild der Verwüstung. In einem Raum des freistehenden Werkstattgebäudes war eine Wand eingedrückt und einige Stellen angekohlt. Die Feuerwehrleute erkundeten unter Atemschutz die verrauchten Räume, fanden aber nur Glutreste an Kleidungsstücken, die ins Freie gebracht und gelöscht wurden.  Insgesamt waren 28 Feuerwehrleute mit vier Fahrzeugen, drei Polizeibeamte und das BRK im Einsatz.

Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden und des Kriminaldauerdienstes Traunstein nahmen die Ermittlungen vor Ort auf. Es wurden sofort auch Ermittler des Bayerischen Landeskriminalamtes (BLKA) hinzu gezogen. Die Ursache der Verpuffung ist bisher noch ungeklärt. Die weiteren Nachforschungen und die abschließende Sachbearbeitung wurden von Sprengstoffexperten des BLKA übernommen.

mm

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare