81-jährige Autofahrerin übersieht Zug - Kollision

Burgbernheim - Eine 81 Jahre alte Autofahrerin hat an einem nur mit Andreaskreuz gesicherten Bahnübergang einen Zug übersehen und ist mit ihm zusammengestoßen. Dabei hatte sie Glück im Unglück.

Wegen der niedrigen Geschwindigkeit der Bahn wurde jedoch niemand verletzt. Wie die Polizei am Sonntag in Nürnberg mitteilte, hatte der Zug bei dem Vorfall am Samstag den nur 100 Meter entfernten Bahnhof in Burgbernheim (Landkreis Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim) gerade erst verlassen. Den Schaden am Triebwagen schätzte die Polizei auf etwa 2.000 Euro, am Kleinwagen der Rentnerin entstand Totalschaden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare