Rentnerin nach Sturz hilflos

97-Jährige tagelang mit totem Sohn in der Wohnung

Würzburg - Weil sie gestürzt und danach hilflos auf dem Boden lag, musste eine 97 Jahre alte Frau tagelang mit ihrem toten Sohn in ihrer Wohnung in Würzburg leben.

Der 72-Jährige, der sich um seine Mutter gekümmert hatte, war in der Wohnung gestorben, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Frau konnte nach einem Sturz aus ihrem Bett nicht aus eigener Kraft aufstehen. Ein Bekannter der Familie entdeckte die Mutter und die Leiche des Sohnes erst fünf Tage später. Als die Rettungskräfte eintrafen, war die Frau zwar dehydriert, aber außer Lebensgefahr. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Sohn war eines natürlichen Todes gestorben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare