A96: Auto rast in Stauende - Schwerverletzte

Memmingen/Kempten - Weil ein Autofahrer einen Stau zu spät bemerkt hat, ist es am Samstagmittag auf der A96 bei Memmingen zu einem Unfall mit vier Schwerverletzten gekommen.

Wie die Polizei in Kempten mitteilte, bremste der Mann auf der Autobahn zu spät und schob zwei Fahrzeuge vor ihm aufeinander. Er selbst und drei weitere Menschen in den anderen Autos wurden schwer verletzt, einer musste mit einer Rettungsschere aus seinem Wagen befreit werden. “Die Unfallursache ist vermutlich Unachtsamkeit“, sagte ein Polizeisprecher. Alle Verletzten seien jedoch außer Lebensgefahr.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare